Einführungsunterricht

D Click 4 Free Glitter Graphics iese Seite ist als Lobpreisung der Heilpflanzen und der weiblichen Heiler gedacht.
Es kann praktizierenden Hexen und Heilern meine ganz persönlichen Erfahrungswerte mit Heilkräutern und Heilpflanzen wiedergeben.
Angefangen hat alles mit einer schweren Krebserkrankung, die nun schon fast 13 Jahre zurückliegt.
Und so lebe ich heute noch......
mit der Kraft des Glaubens an die planetarische Macht und dem Wissen um die Kraft der Wiccas.

Die Verwendung von Kräutern ist eine gesamtheitliche Erfahrung, die sowohl der Heilung von Psyche, Körper und Geist dient.
Ohne Pflanzen gäbe es kein Überleben auf diesem Planeten.
Und somit beginnen wir hier:
........
so long
Eure Hexenessel
Gifs
HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR

HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN

HEXEN SIND GEGEN GEWALT

HEXEN SIND KEINE SATANISTEN

HEXEN TÖTEN KEINE TIERE

HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER

HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM SCHADEN

Die Hexenrede:
Tu, was du willst, solange es niemandem schadet!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

The Wiccan-Rede http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

Diese lediglich als "Empfehlung, Anleitung" zu verstehende Weisung wurde von Lady Gwen Thompson und Adriana Porter geschrieben. Das erste Mal 1975 veröffentlicht, ist sie dennoch keine neuzeitliche, ;-) sondern wurde schon von den alten Philosophen (u.a.: Aristoteles und Confuzius) "propagiert".

Es gibt mittlerweile viele Übersetzungen der Wiccan Rede, doch alle sagen sie etwas Wesentliches über Wicca aus. Auch, wenn sie als Wiccan-Rede bekannt ist, gilt sie Hexen anderer Ausrichtungen als Anleitung...
und da Click 4 Free Glitter Graphics s soll an dieser Stelle verdeutlicht werden ;-) .


„Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen.

Leb' und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen.

Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus.

Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim.

Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig.

Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.

Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand.

Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen.

Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen.

Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern.

Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen.

Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.

Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht.

Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert.

Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen.

Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen.

In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren.

Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht.

Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden.

Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage.

Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen.

Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu' was du willst!““

Übersetzung des englischen Originals der Wiccan-Rede von Lady Gwen Thompson, Text aus Wikipedia zitiert


Loading...

Freitag, 23. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachen,
Merry Christmas 
an Alle da draußen 
und danke für die vielen lieben tröstenden Worte.

blessed be
Hexenessel

Donnerstag, 22. Dezember 2011

In Memorian Sammie



Sammie
Humphrey od Whiteheaven
1.1.1999 - 22.12.2011



Mein kleiner alter geliebter Kater ist heute hinter den Regenbogen zu Cosimo gegangen.
Sein Tod war ohne Schmerzen und bis zum letzten Atemzug hat meine Hand ihn begleitet.

Die letzten Tage waren nur mehr eine Qual für ihn, durch die lange schwere Nierenerkrankung
konnte er nichts mehr essen, heute kaum mehr gehen und hat dauernd erbrochen.
Es war sehr hart meinen einst so fröhlichen Sammie so leiden zu sehen.

Wie gut ist es , daß man ein Tierchen so leicht von seinem Leid befreien lassen kann.
Wie schwer es fällt, weiß jeder der dies selber einmal entscheiden mußte.

Da sollte man egoistische Gedanken aber beiseite schieben und nur mehr zum Wohle des Tieres handeln.

2011-12


Bei mir war solch eine Entscheidung nun innerhalb eines Monats gleich zweimal zu treffen und ich habe zwei wirklich langjährige Lebensgefährten verloren.

Meine Tränen versiegen nicht mehr und auch mein kleiner Calimero spürt daß etwas nicht in Ordnung ist, aber er ist noch zu klein und zu kurz bei uns , um das so richtig zu kapieren.

Man kommt als verantwortungsbewußter und liebender Katzenhalter um solche Entscheidungen nicht herum.
Und man sollte bereits bei der Anschaffung einer Katze bedenken, daß deren Leben für Menschen immer zu kurz sein wird.

Bei Sammie wußte ich bereits seit längerer Zeit, daß er nicht mehr lange leben wird, aber es ist trotzdem unendlich schwer Abschied zu nehmen.

Man will es  nicht wahr haben, bis man sieht, daß sich ein liebes Tier nur mehr quält und wenn man weiß, daß die Krankheit nicht  mehr heilbar ist, sollte man ihm einen sanften Abschied gönnen und nicht warten bis es qualvoll stirbt, denn Katzen können Schmerzen nicht artikulieren.

Mein Sammie ist ganz friedlich und ohne Schmerz- in meiner Hand und voller Vertrauen bis zum Schluß - eingeschlafen.
Die Gefühle, die ich dabei hatte kann ich nur schwer  beschreiben- von Wut, Schmerz, Trauer, aber auch Schuldgefühlen, weil man etwas Erleichterung spürt, daß das liebe Wesen nicht mehr leiden muß, ist alles dabei.
Die Trauer und die Tränen sind ein Begleiter in den nächsten Stunden und Tagen, die jetzt kommen.
Doch die beiden Süßen sind nun wieder vereint.......

Ich weiß, daß ich Sammie und Cosimo irgendwann wiedersehe.......hinter dem Regenbogen.


Geliebter Sammie, ich werde Dich nie vergessen und Du bist in unseren Herzen und Deine Seele ist bei mir.





Wenn es soweit ist

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach.
Was du dann tun musst – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag – mehr als jemals geschehn –
muss deine Freundschaft das Schwerste bestehn.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur – bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit – ich bin sicher – wirst du es wissen,
es war deine Liebe, die du mir erwiesen.
Vertrauendes schnurren ein letztes Mal –
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme dich nicht, wenn du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass dein Herz um mich weint.


Deine Seele ist Unendlichkeit.......



Hexenessel

Freitag, 16. Dezember 2011

Calimero's Eingewöhnung

Es war einmal ein kleiner fremder Main Coon Kater.....

Und mit jedem Tag, an dem er heranwächst wird er mehr zu meinem Herzensbrecher....

frech räumt er das Fensterbrett ab, ja nur um mir die Fliege zu fangen.....


möchte doch so gerne auf den Tisch, warum darf ich nicht ???

 


hinaus......ich will hinaus....
na ja, vielleicht wenn du groß und stark bist...... vielleicht...mal sehen.

schau was ich kann, bin ein Erdmännchen, also darf ich hinaus......



noch bist du zu klein, auch wenn du hier bald nicht mehr hinein paßt.

wenn ich schlafe bin ich doch schon sooo groß...


und am liebstenb lieg ich bei meinem Sammie...
wieso mag der nicht mehr mit mir spielen?????
wird wohl ein bisschen zu eng...

der Klügere gibt nach.....
 Sammie ist zu krank.....und zieht sich lieber ins Bett zurück.
oder geht essen, nur wie .......
Hauptsache noch essen, wenn es auch etwas beschwerlich ist und genießen die letzten Tage oder Monate....
und kämpfen, nicht um den Schlafplatz....
das ist zu beschwerlich..

also doch geschafft, alles mein, mein.....
bis bald
Dosi Hexenessel

Sonntag, 4. Dezember 2011

Mystic und Adventzauber

Allen einen schönen besinnlichen Advent......  mit Musik zum Träumen und wunderschönen Bildern.....




Nicht nur der Mensch allein lebt,
sondern der Stein.
Nicht der Strom fließt,
sondern das Wasser.
Nicht die Zeit vergeht sondern wir.
Das Einzige das bleibt ist die Liebe die Seele,
der Wind und Mutter Erde.



Wer an Buddha oder an einen anderen Gott glaubt, 
an Ceridwin oder Hektate,
braucht keine Waffen, keine Bomben.
Spirituelle Menschen in allen Religionen  der Erde 
lieben den Frieden.



Die meisten Menschen meinen,
die Natur spielt ihr Spiel mit
und spielt sie nicht, ändern sie die Gesetze.
Die Natur kennt kein Menschengesetz.
Alle Lebewesen sind Bestandteil der Natur
und haben die gleichen Rechte.




glitter-graphics.com

Blessed be
Hexenessel

Sonntag, 27. November 2011

Trauerarbeit und WELCOME kleines Katerchen CALIMERO

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder mit einem ganz neuem Mitbewohner.
Zuerst aber, möchte ich all denen ein wenig dabei helfen, die Trauer und den Schmerz um ein geliebtes Tier
leichter zu überwinden.
Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, nachdem es mir fast das Herz gebrochen hat als ich die Entscheidung treffen mußte, meinen Cosimo von seinem Leiden erlösen zu lassen.

Bis zu dem  Moment, als sein kleines Herz aufhörte zu schlagen, waren die Tränen nicht zu stoppen.
Ganze vier Tage mußte ich weinen, jedesmal wenn ich ihn ansah.
Als ihn die Tierärtzin mitnahm, war es als ginge etwas von mir mit ihm, danach habe ich sofort eine Kerze angezündet, ein Bild von ihm dazu gestellt und das mache ich weiterhin jeden Abend.

Nun habe ich die Einäscherungsurkunde und ich weiß, daß ich alles Gute für ihn getan habe, was nur ging.
Im Tierkrematorium in München fand Cosimo einen würdigen Abschied.

Nur meinem Sammie ging es von Tag zu Tag schlechter, er jammerte, saß dauernd vor der Wohnungstür und miaute stundenlang. Er vermißt seinen kleinen Cosimo und suchte ihn...
Mein Sammie ist ja seit Februar schwer Nierenkrank, jetzt hat er auch noch einen Tumor im Darm und kann nicht mehr operiert werden. Er bekommt viele Medikamente, nur die Tierärtzin gibt ihm nicht mehr als ein halbes Jahr.

So habe ich mich entschlossen, ihm einen neuen Mitbewohner zu besorgen, aber auch um  mir selbst den nahenden Abschied meiner 2. Katze zu erleichtern und nicht vor einer leeren Wohnung stehen zu müssen.

Natürlich kann man eine verstorbene Katze nicht einfach durch eine Neue ersetzen, da jedes Tier ein eigenes Individuum ist und einzigartig.

Aber ein wenig Ablenkung hat man auf jeden Fall mit einem so quirligen Kobold und es hilft die Trauer zu überwinden, zumindest war dies bei mir der Fall.

Darf ich vorstellen-  Calimero vom Erdbeerland- wird am Mittwoch vierMonate alt und ist ein Main Coon.
Nicht zu vergleichen mit meinen Norwegern, die vom Wesen her viel sanfter und ruhiger waren und sind.
Aber so einen süßen Kobold mußman einfach ins Herz schließen, oder .....?


Calimero's 1. Abend bei uns war schlimm für ihn. Sein Angst vor dem großen aber gutmütigen Senior Sammie war so groß, daß er jedesmal wenn Sammie ihm auf 2 Meter zu "nahe" kam, lautstark knurrte, fauchte und die Flucht unter das Bett antrat.
Wenns nach seinen Pfoten geht wird er einmal ein ganz Großer Kater- wie sein Papa


Drei lange Tage hat er geknurrt und gefaucht, jedoch konnte man sehen, daß der Abstand  zwischen den Beiden immer weniger wurde, und nun nach einer Woche bei uns ist aus dem kleinen (großen) Calimero ein zutraulicher kleiner Kobold geworden vor dem nichts mehr sicher ist.


Sammie beobachtet natürlich ganz genau was der Kobold so anstellt.

Ein neuer hoher Kratzbaum mußte her, damit seine viele Energie in die richtigen Bahnen gelenkt wird und meine Möbel nicht zu sehr unter dem Ansturm der geballten Ladung Übermut leiden müssen.
Ganz wird dem Frieden noch nicht getraut- 2. Tag

Calimero's Devise-je höher desto besser.

am Liebsten ganz oben....

Mein Senior natürlich auf der untersten Stufe, da er mit seinen Gelenken solche Probleme hat, aber auch er findet es ziemlich cool was der Kleine so aufführt und beobachtet am Liebsten nur.

Und Happy End nach unglaublichen 5 Tagen.
Ich darf fast nur mehr der Dosenöffner sein und mit ihm spielen, kuscheln tut er lieber mit meinem Sammie, außer in der Nacht, da darf mein Bett seine Höhle sein.....
Und was ganz besonders gut riechen will, das liegt sich unter frisch gewaschene Wäsche....

Ein kleines Stückchen von Cosimo's Seele lebt sicher hn diesem kleinen Wesen, das mich bereits nach so kurzer Zeit um den Finger gewickelt hat weiter und das tröstet uns ein wenig.
Das Leben und dazu eine Katze-
das ergibt eine unglaubliche Summe.


Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
oder sonste einer Katze
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
Und gib' ihr meinen Platz.

Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.
COSIMO
Und so hat nun Cosimo's Kratzbaumplatz ein kleiner übermütiger und sehr lebhafter Kater eingenommen und ich weiß; er spürt daß er endlich zu Hause angekommen ist.
Bis bald
Eure Hexenessel

Samstag, 12. November 2011

Abschied von meinem geliebten Kater Cosimo

IN MEMORIAN COSIMO



Die schwerste Entscheidung meines Lebens hat am Ende meinem Cosimo das Leiden beendet.

Nach 4 tägigen Infusionen beim Tierarzt stationär, ging es genau 2 Tage, in denen er etwas gefressen hat, leider die letzten 3 Wochen  so gut wie nichts mehr .
Den genauen Grund konnte mir der Tierarzt leider nicht nennen, obwohl er Röntgenaufnahmen und Blutabnahme gemacht hat ( außer der Feststellung, daß er erhöhte Leberwerte hat und man nicht genau weiß woher das kommt).


Mit Zwangsernährung und  gewaltsamen Einflösen von lebensnotwendigen Vitaminen ( was natürlich viel zu wenig war) habe ich versucht ihn am Leben zu erhalten.
Die letzten 4 Tage hat er weder gefressen, noch getrunken und ist aus meinem Bett nicht mehr aufgestanden .



Die letzten Tage vor seinem Tod waren die schwersten und tränenreichsten für mich, denn ich wußte ich muß ihm helfen in dem ich ihn durch Euthanisie erlösen lasse.
Jedsmal wenn ich ihn so in meinem Bett liegen sah, von dem er von selber die letzten Tage nicht mehr aufgestanden ist, kamen mir die Tränen und auch die Streicheinheiten konnten ihn nicht wirklich trösten.

Man konnte zusehen wie er immer weniger wurde, sein Lebenswille langsam erlosch.
Sonntag, 6.11.11

Die letzten Bilder auf meiner Terasse sind entstanden, da ich ihn dort hingetragen habe und mein Sammie versuchte dauernd durch Abschlecken und  Mauzen ihn wieder aufzumuntern.

Nun habe ich meine kleine Seele freigegeben, denn ich konnte nicht mehr mit ansehen wie mein Tierchen leidet und das hat mir fast das Herz gebrochen.

Die Tierärztin kam zu mir und er durfte dort bleiben wo er die letzten Wochen lag- im Bett.
Als ich gesehen habe wie friedlich sein Tod war, konnte ich etwas aufatmen, denn ich weiß nun es geht ihm gut dort wo er jetzt ist- hinter dem Regenbogen.


Seine Asche bleibt in München bei allen anderen Tieren, die so einen würdigen Tod hatten wie mein
kleiner Cosimo.
Tränen kommen immer noch und es wird eine Weile dauern, bis mein Schmerz vergeht.

Die Erinnerung an Cosimo werde  ich jedoch immer in meinem Herzen tragen und jeden Abend wenn ich eine Kerze für ihn anzünde ist ein kleiner Teil von ihm bei mir.


Cosimo ist am Montag, den 7. 11.11  über den Regenbogen gegangen, die 12 Jahre mit meinem roten Kater werde ich nie vergessen und Sammie vermißt ihn genauso wie ich.



Kleine Seele, ich laß Dich gehn',
denn ich weiß, wir werden uns wiedersehen.
Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.
Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.
Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.
Kleine Seele, es tut sehr weh,
doch ich hoffe, 
daß Du gut über den Regenbogen gingst.
Kleine Seele ich hab Dich gehn lassen,
aber Du bist trotzdem noch bei mir 
in meinem Herzen und in der Erinnerung
für immer.


Eine ganz traurige Hexenessel

Freitag, 28. Oktober 2011

Samhain Ritual

Ein keltisches Ritual, mit dem man alles Negative des vergangenen Jahres abschüttlet.

Dieser Zauber sollte am 1. November in der ersten Stunde vollzogen werden .
Denn mit dem Feuerfest Samhain feierten bereits die Kelten den Beginn des neuen Jahres.
So auch wir Wicca's, die nach dieser alten Tradition leben.





Der November ist die "Zwischenzeit", in der Vergangenheit und Gegenwart, Lebende und Tote nur durch einen dünnen Schleier getrennt sind.
Er ist der Monat des Endes und des Neubeginns, in dem die Mutterpflanzen ihre Samen abwerfen- eine Gelegenheit in die Zukunft zu schauen.
Was man für dieses Ritual benötigt:
  1. Einen persönlichen Gegenstand, der für die Vergangeheit steht oder dafür, dass man damit abschließen möchte
  2. eine lilafarbene Kerze
  3.  einen kleinen Weidenkorb mit Deckel
  4. eine kleine Glocke



und so geht's :
Der persönliche Gegenstand soll all das verkörpern, was du ablegen willst, um neu anfangen zu können.
Enzünde deine Kerze in der ersten Stunde des ersten Novembers und leg den unerwünschten Gegenstand in den Korb.
Halte dann den Korb fest und konzentriere dich auf den Kerzenschein.
Läute drei mal die Glocke und sprich:

"Geister dieser Zaubernacht,
steht mir heut bei mit aller Macht;
vergangenes soll vergessen sein,
die Zukunft werde hell und rein."

Dies wiederhole dreimal und läute zwischendurch die Glocke.
Am nächsten Morgen vergrabe dann den Korb.
Und nun wünsche ich allen eine schöne Samhain-Nacht und ein glückliches neues Hexenjahr......



blessed be
Deine Hexenessel