Einführungsunterricht

D Click 4 Free Glitter Graphics iese Seite ist als Lobpreisung der Heilpflanzen und der weiblichen Heiler gedacht.
Es kann praktizierenden Hexen und Heilern meine ganz persönlichen Erfahrungswerte mit Heilkräutern und Heilpflanzen wiedergeben.
Angefangen hat alles mit einer schweren Krebserkrankung, die nun schon fast 13 Jahre zurückliegt.
Und so lebe ich heute noch......
mit der Kraft des Glaubens an die planetarische Macht und dem Wissen um die Kraft der Wiccas.

Die Verwendung von Kräutern ist eine gesamtheitliche Erfahrung, die sowohl der Heilung von Psyche, Körper und Geist dient.
Ohne Pflanzen gäbe es kein Überleben auf diesem Planeten.
Und somit beginnen wir hier:
........
so long
Eure Hexenessel
Gifs
HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR

HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN

HEXEN SIND GEGEN GEWALT

HEXEN SIND KEINE SATANISTEN

HEXEN TÖTEN KEINE TIERE

HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER

HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM SCHADEN

Die Hexenrede:
Tu, was du willst, solange es niemandem schadet!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

The Wiccan-Rede http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

Diese lediglich als "Empfehlung, Anleitung" zu verstehende Weisung wurde von Lady Gwen Thompson und Adriana Porter geschrieben. Das erste Mal 1975 veröffentlicht, ist sie dennoch keine neuzeitliche, ;-) sondern wurde schon von den alten Philosophen (u.a.: Aristoteles und Confuzius) "propagiert".

Es gibt mittlerweile viele Übersetzungen der Wiccan Rede, doch alle sagen sie etwas Wesentliches über Wicca aus. Auch, wenn sie als Wiccan-Rede bekannt ist, gilt sie Hexen anderer Ausrichtungen als Anleitung...
und da Click 4 Free Glitter Graphics s soll an dieser Stelle verdeutlicht werden ;-) .


„Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen.

Leb' und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen.

Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus.

Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim.

Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig.

Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.

Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand.

Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen.

Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen.

Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern.

Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen.

Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.

Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht.

Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert.

Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen.

Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen.

In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren.

Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht.

Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden.

Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage.

Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen.

Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu' was du willst!““

Übersetzung des englischen Originals der Wiccan-Rede von Lady Gwen Thompson, Text aus Wikipedia zitiert


Loading...

Sonntag, 7. Juli 2013

Juli-Kräuter und Homöopathie für Katzen

Hallo meine Lieben,

Eure Hexenessel lebt noch......

Hab grad bemerkt, dass viele Bilder nun aus dem Blog Archiv weg sind, man sollte eben die Bilder nicht auf sticks verschieben- oje....werde im Winter eine neue Website anfangen und dann hoffe ich geht es schneller und besser.
Nun die Kräutersaison ist voll im Gang und ich im Stress mit sammeln, trocknen und einkochen....

Hab auch meine Hexenschwester Kathi des öfteren besucht und mit ihr und anderen die Sonnwendfeier unser Litha gefeiert.... Kathi ist eine echte Schnapsdrossel...nicht weil sie soviel selber trinkt ( na ja manchmal ein Stamperl man muß ja selbst probieren), sondern weil sie die besten Destillate herstellt. Ebenso Liköre und vor allem Essige. Mein Lieblingsessig ist Apfel-Birnen Essig und dies alles aus Permakultur.....

 Kathi's Haus ist umring und umwuchert von Kräutern, da lacht mein Herz jedesmal und meine kleine Kräuterterasse ist dagegen ziemlich bescheiden....aber es gibt ja Feld, Wiese und Wald und da wächst alles was eine Kräuterhexe benötigt um glücklich zu sein und gesund zu bleiben.







Was dabei herauskommt nach all der Arbeit sind edle Schnäpse und Liköre und vor allem super gute rein biologische Essige, die man sich gönnen sollte.
In liebevoller Arbeit jedes Etikett selber handbemalt und in schöne Flaschen abgefüllt- bei uns ein kleiner Geheimtip.
Wer mehr darüber wissen möchte, melde sich bitte bei mir.



Die Kamillen durfte ich heute bei  Hexe Kathi ernten, da gedeiht alles in Hülle und Fülle und heuer nach dem langen Regen muß man natürlich erst mal nachkommen mit dem Ernten, das freut mein Kräuterherz.

Wir befinden uns ja jetzt in der Zeit, in der man barfuß in der Fülle des Lebens geht....und das sollten wir immer machen, wenn es möglich ist, denn die Erdung tut jedem gut.

BLUMEN TRAGEN DEN WAHREN SINN DER LIEBE IN SICH.
WER VERSUCHT EINE BLUME ZU BESITZEN, WIRD IHRE SCHÖNHEIT VERWELKEN SEHEN.
ABER WER NUR EINE BLUME AUF DEM FELD ANSCHAUT WIRD SIE IMMER BEHALTEN.
Paulo Coellho

Wie Artemis , die Göttin der Jadd, streife ich im Juli durch Felder und Wälder, der Juli fordert die Sinne, stillt meine Bedürfnisse.
Im Wald entdecke ich was endlich in mir leben möchte, hier finde ich die Freude am Ausprobieren, fühle immer wieder, dass ich Teil der Natur bin und diese mich iinspiriert und mir Freude gibt.
Eine Hexe findet immer etwas zum mitnehmen um so die Kraft der Natur  weiter zu leben.

 Der letzte Löwenzahn vom Berg und die Herdplatten laufen heiß zu einem super Löwenzahnhonig für meine Kräutertee's... das Rezept findet ihr auch hier im Blog unter Blog Search

 Dasselbe wird mit den Maiwipferln gemacht, diese kocht man 1/2 Stunde läßt das Ganze über Nacht stehen, kocht nochmals kurz auf, abseihen und pro Liter ein kg Zucker und eine Zitrone hinzugeben, solange kochen bis er dunkelrot und dickflüssig wird- fertig ist die Zauberei....



Meine gestrige Ausbeute.... hihi... etwas mikrig aber doch Freude pur im Wald.
Im Bild oben- Zinnkraut, Alpensalbei und Beinwell und noch ganz june Eierschwammerl.

Zinnkraut oder Ackerschachtelhalm
Der Juli ist eben ein fest der Sinne. Sonnenschein und Gewitter nähren die Erde und läßt unsere Kräuter wachsen und Früchte reifen.
Wir spüren selber wie die Sonne am frühen Morgen uns Energie gibt und unser Herz lachen läßt.
Beifuß, Mädesüß, zweijährige Nachtkerze und Ebersche sind die Kräuter, die man auch im Juli erntet.
Über diese nächstes ein anderes Mal...

Nun muß ich mich noch um meine ach so vernachlässigten beiden Main Coon Rabauken kümmern-

Kratzbaum erweitert mit Teilen von Kirstins Shop


Laila hatte eine ganz böse Allergie nachdem sie von der Terasse gefallen war im Jannuar.
Sie hat sich dauernd gekratzt und den Kopf geschüttelt, aber nachdem die Tierärztin nichts feststellen konnte habe ich ihr homoöpathische Sulfur C30 Tropfen und Bachblüten Star of Bethlehem gegeben und nach ca 10 Tagen  war alles in Ordnung.
Wie bei uns Menschen auch hilft meist die Natur besser als die Pharmazie.
Buchtip wen es interessiert : Homöopathie für Katzen von Hilke-Marx-Holena BLV Verlag

Meine Laila wird nun bald 2 Jahre alt und ist eine ganz liebe zarte Main Coon Lady

Pascha Calimero auch ein schlanker aber großer Kater

 Klettermaxe und Höhlenbewohner

so und nun muß ich ins Bett- auch Hexen brauchen ab und zu Schlaf....
Bis bald zum Lammas...



Blessed Be
Eure Hexenessel