Einführungsunterricht

D Click 4 Free Glitter Graphics iese Seite ist als Lobpreisung der Heilpflanzen und der weiblichen Heiler gedacht.
Es kann praktizierenden Hexen und Heilern meine ganz persönlichen Erfahrungswerte mit Heilkräutern und Heilpflanzen wiedergeben.
Angefangen hat alles mit einer schweren Krebserkrankung, die nun schon fast 13 Jahre zurückliegt.
Und so lebe ich heute noch......
mit der Kraft des Glaubens an die planetarische Macht und dem Wissen um die Kraft der Wiccas.

Die Verwendung von Kräutern ist eine gesamtheitliche Erfahrung, die sowohl der Heilung von Psyche, Körper und Geist dient.
Ohne Pflanzen gäbe es kein Überleben auf diesem Planeten.
Und somit beginnen wir hier:
........
so long
Eure Hexenessel
Gifs
HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR

HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN

HEXEN SIND GEGEN GEWALT

HEXEN SIND KEINE SATANISTEN

HEXEN TÖTEN KEINE TIERE

HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER

HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM SCHADEN

Die Hexenrede:
Tu, was du willst, solange es niemandem schadet!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

The Wiccan-Rede http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

Diese lediglich als "Empfehlung, Anleitung" zu verstehende Weisung wurde von Lady Gwen Thompson und Adriana Porter geschrieben. Das erste Mal 1975 veröffentlicht, ist sie dennoch keine neuzeitliche, ;-) sondern wurde schon von den alten Philosophen (u.a.: Aristoteles und Confuzius) "propagiert".

Es gibt mittlerweile viele Übersetzungen der Wiccan Rede, doch alle sagen sie etwas Wesentliches über Wicca aus. Auch, wenn sie als Wiccan-Rede bekannt ist, gilt sie Hexen anderer Ausrichtungen als Anleitung...
und da Click 4 Free Glitter Graphics s soll an dieser Stelle verdeutlicht werden ;-) .


„Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen.

Leb' und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen.

Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus.

Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim.

Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig.

Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.

Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand.

Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen.

Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen.

Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern.

Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen.

Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.

Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht.

Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert.

Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen.

Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen.

In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren.

Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht.

Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden.

Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage.

Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen.

Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu' was du willst!““

Übersetzung des englischen Originals der Wiccan-Rede von Lady Gwen Thompson, Text aus Wikipedia zitiert


Loading...

Dienstag, 20. Januar 2015

Imbolc und die Anderswelt

leider ist in unserer heutigen Zeit nicht jedem bewußt, wie sehr die Natur unter unseren Handlungen leidet. Man sieht es täglich am Klima, an der Veränderung derr Flora und Fauna und trotzdem fühlt sich der Einzelne nicht verantwortlich.

Es ist aber höchste Zeit dass wir etwas für unsere Mutter Erde tun.

Aufnahme Tirol vom 15.01.2015

Deshalb empfinde ich mit der Wicca Tradition, mit dieser Naturreligion tiefen Frieden, weil ich als Mensch große Achtung vor der Natur besitze, diese beschützen möchte und mir tief bewußt bin, wie schnell und vergänglich alles ist.
Vergänglich ist jedoch nicht die Liebe, der Respekt und die Verantwortung gegenüber Natur und allen Lebewesen, diese gab es schon immer - nur viele von uns haben vergessen damit umzugehen und leben ohne Ziel und Perspektiven und lassen diese Gefühle nicht zu.

Ich wünsche jedem, dass er erkennen möge, nur wenn wir im Einklang mit der Natur und ihren Gesetzen leben, wir diese reflektieren, werden wir in uns selbst diese Naturgötter und Naturgeister fühlen und somit erkennen.


Wir feieren im Wheel of the Year, das den Naturgesetzen, dem Wechsel der Jahreszeiten entspricht mit Imbolc eines der vier Feuerfeste, das den 4 großen Sabbaten entspricht.

Die vier solaren Feste, zu denen auch Ostara zählt sind die kleinen Sabbate.

Unser nächstes Sabbat ist Ostara, FrühjahrstagundNachtgleiche, das zwischen dem 21. und 23 März gefeiert wird.
Darüber kommt natürlich auch ein kleiner Beitrag von mir.



Dem Erwachen in der Natur und der zunehmenden Kraft der Sonne danken wir mit Feuern und Feiern an Lichtmeß oder Imbolc.
Die Welt erwacht zu neuem Leben und es wird Zeit darüber nachzudenken, wie wir die Natur erhalten und beschützen können.


Im Glauben, dass all unser Handeln nur dann am Besten ist, wenn wir im Einklang mit der Natur leben, dass wir wissen, dass es in der Welt, in der Natur und im Leben immer zwei Seiten gibt;
dass wir sowohl stark als auch schwach sein können, dass es Kälte und Wärme gibt, Licht und Schatten, und zuletzt Leben als auch Tod;
in diesem Wissen und dem Glauben an die Kraft der Natur, rufe ich die Sonne an, sie soll aufgehen und scheinen wie ein Stern, sie soll das Erdentor im Osten öffnen und mit ihrer Kraft die Natur zu neuem Leben erwecken.
"This life, which had been the tomb of his virtue and of his honour, is but a walking shadow; a poor player, that struts and frets his hour upon the stage, and then is heard no more: it is a tale told by an idiot, full of sound and fury, signifying nothing" - William Shakespeare
Morgenstimmung im Sonnenaufgang

wunderschön und so vergänglich










Die Kräuter zur Imbolc Feier zum Räuchern sind vor allem Blauregen, Basilikum und Myrrhe.
Für unseren magischen Kreis nehmen wir Amethyst, Granat,Onyx und Türkis und zünden eine Krone aus 13 roten( es gehen auch weisse) Kerzen an.
Jeder macht für sich ein eigenes Fest nur vergesst nie.....den Hexenspruch... wenn Ihr ihn nicht mehr wisst, man sollte ihn öfter mal zur Gänze nachlesen und sich zu eigen machen- glaubt mir dann wirkt der Zauber.

in jedem Blatt in jedem Wesen, die Natur und somit sich selbst erkennen und auf seine Schritte und den Kontakt mit dem Boden achten,  somit das Geschenk annehmen und zur Ruhe kommen, das erleben ist uns vergönnt.
Die kleinen Wunder am Rande unseres Lebensweges erkennen und so den Antworten und Zeichen auf unsere Fragen lauschen.

Mit all diesen kleinen Wundern, die wir erleben können, wenn wir es zulassen, sind wir der Göttin und ihren kleinen Helfern sehr nahe und leben bewußter.
 nature - doesn't this look like a fairy???


Ich hoffe, dass Euch mein kleiner Beitrag gefallen hat und ihr mich bald wieder besucht.

Blessed be

Eure Hexenessel

Mittwoch, 14. Januar 2015

Hallo liebe Blogfans,

zuerst etwas technisches- aus Gründen der Einfachheit halber möchte ich Euch bitten, nur mehr im Blog hexen heiler kräüter katzen anzumelden, da ich diesen nicht mehr bearbeiten werde.....

so nun aber:


endlich funktioniert mein Blog wieder, der andauernde Errorcode ist weg und mein neuer Laptop funktioniert wie der Wind und ich würde mich freuem Euch vielleicht ab und zu wieder etwas zu hören.

Vorerst mal- trotz Häkelleidenschaft habe ich mein Wiccatum samt Kräutern nie auf's Abstellgleeis gelegt- lediglich das Schreiben darüber, was ich nun hoffentich wieder nachholen werde.

Zwar habe ich nicht vor, jede Woche einen Post zu senden, aber ich möchte konstant wieder bei Euch in Bloghausen wandern.....  hab ja jetzt mehr Zeit....

Vorerst muß ich Euch noch von meinen beiden Main Coons ganz liebe Schnurrgrüße schickeen und einige  neue Bilder.

Kurz war der Winter in Tirol eingekehrt- heftige 3 ganze Tage,  zur Freude meines schneebesessenen Calimero's.

 zaghafter Versuch von Laila es dem Klabautermann gleichzumachen


 was ist denn da schon wieder unter dem Schnee ?

 man beachte die Spur

Und anschliesend muss man natürlich das Bett etwas frisch machen und sich ausstrecken- das Bett hat ja nur eine Breite von 1,40 m also bin ich mit meinen 3 Jahren gar nicht so groß oder ?

Und auch "Klein Laila" muss ruhen, natürlich immer in meiner Nähe.


So meine Lieben das war ein kurzes Lebenszeichen von mir und meinen beiden Coonies, aber bald folgt mehr- hier noch ein kleines Zuckerl meiner Häkelleidenschaft- ( wer die Anleitung gerne möchte sollte mich aber privat kontaktieren) auch noch mehr zus ehen über den Link von Pinterest.


was sonst außer Cats Cats Cats.......


Take care, blessed be
Hexenessel