Einführungsunterricht

D Click 4 Free Glitter Graphics iese Seite ist als Lobpreisung der Heilpflanzen und der weiblichen Heiler gedacht.
Es kann praktizierenden Hexen und Heilern meine ganz persönlichen Erfahrungswerte mit Heilkräutern und Heilpflanzen wiedergeben.
Angefangen hat alles mit einer schweren Krebserkrankung, die nun schon fast 13 Jahre zurückliegt.
Und so lebe ich heute noch......
mit der Kraft des Glaubens an die planetarische Macht und dem Wissen um die Kraft der Wiccas.

Die Verwendung von Kräutern ist eine gesamtheitliche Erfahrung, die sowohl der Heilung von Psyche, Körper und Geist dient.
Ohne Pflanzen gäbe es kein Überleben auf diesem Planeten.
Und somit beginnen wir hier:
........
so long
Eure Hexenessel
Gifs
HEXEN LEBEN IM EINKLANG MIT DER NATUR

HEXEN LASSEN ANDERE IN FRIEDEN LEBEN

HEXEN SIND GEGEN GEWALT

HEXEN SIND KEINE SATANISTEN

HEXEN TÖTEN KEINE TIERE

HEXEN SIND KEINE SEKTEN UND KEINE SEKTENMITGLIEDER

HEXEN MACHEN WAS SIE WOLLEN, WENN SIE DABEI KEINEM SCHADEN

Die Hexenrede:
Tu, was du willst, solange es niemandem schadet!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

The Wiccan-Rede http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

Diese lediglich als "Empfehlung, Anleitung" zu verstehende Weisung wurde von Lady Gwen Thompson und Adriana Porter geschrieben. Das erste Mal 1975 veröffentlicht, ist sie dennoch keine neuzeitliche, ;-) sondern wurde schon von den alten Philosophen (u.a.: Aristoteles und Confuzius) "propagiert".

Es gibt mittlerweile viele Übersetzungen der Wiccan Rede, doch alle sagen sie etwas Wesentliches über Wicca aus. Auch, wenn sie als Wiccan-Rede bekannt ist, gilt sie Hexen anderer Ausrichtungen als Anleitung...
und da Click 4 Free Glitter Graphics s soll an dieser Stelle verdeutlicht werden ;-) .


„Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen.

Leb' und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen.

Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus.

Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim.

Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig.

Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.

Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand.

Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen.

Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen.

Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern.

Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen.

Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt.

Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht.

Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert.

Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen.

Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen.

In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren.

Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht.

Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden.

Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage.

Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen.

Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu' was du willst!““

Übersetzung des englischen Originals der Wiccan-Rede von Lady Gwen Thompson, Text aus Wikipedia zitiert


Loading...

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Jul - Mitwinter - Wintersonnenwende

Jul, die Wintersonnenwende gehört zu den vier solaren Festen der kleinen Sabbate. 

Das Julfest ist ein nordeuropäisches Fest der Wintersonnenwende. In den skandinavischen Sprachen heißt Weihnachten heute jul oder jol, im Finnischen joulu, im Englischen besteht der Begriff Yule und im Sölring (Sylter Friesisch) heißt es Jül oder Jööl.

Ihr könnt die gesamte Übersicht der Wicca Jahreskreise und ihre Zugehörigkeit in meinem Post Wicca-Jahreskreise genauer nachlesen, falls ihr Interesse habt.
http://www.blogger.com/post-edit.g?blogID=2322872750588778867&postID=3864041356707868712

Jul21. - 23. Dezember (Wintersonnenwende)

Brennendes Sonnenrad zum JulfestJul (Mittwinter, Wintersonnenwende, Feill Fionnain im Pecti-Wita, Alban Arthan im Caledonii-Wicca, christl. Weihnachten) wird vom 20. bis zum 25. Dezember gefeiert – meistens am 21. Dezember, in der längsten Nacht des Jahres.
Mit der Wintersonnenwende wird die Wiedergeburt des geopferten Jahresgottes bzw. der Tod des Stechpalmenkönigs (Gott des abnehmenden Jahres) und dessen Ablösung durch den Eichenkönig (Gott des zunehmenden Jahres) gefeiert.
Traditionsgemäß werden in dieser Nacht zahlreiche Feuer und Kerzen entzündet, um die Rückkehr des Lichts herbei zu beschwören.

Die Feierlichkeiten werden oft kurz vor Sonnenaufgang angesetzt, so dass das Aufgehen der Sonne wie eine Antwort auf die rituellen Bemühungen erscheint.
Der Vorgang soll auch daran erinnern, dass auf jeden Tod eine Wiedergeburt folgt.
Viele der christlichen Traditionen stammen ursprünglich von diesem Fest ab (Mistelzweig, Dekoration eines Baumes mit Kerzen als Symbol der Rückkehr des Lichtgottes).

Das Julfest im Neuheidentum 

Im nordisch-germanischen Neuheidentum (z. B. Asatru) ist das germanische Julfest das wichtigste Fest im Jahr und man bedient sich dessen, was Volkskundler für vorchristliche Bräuche halten (z. B. Wilde Jagd, bzw. Rauhnächte), um die Julzeit und das Mittwinterfest zu rekonstruieren.
Hier wird es als Wintersonnwendfest gefeiert, manchmal zum astronomischen Datum, dem 21. Dezember („Julmond“), aber auch zum zugeschriebenen 25. Dezember.
Gefeiert wird die wiedergeborene Sonne und das Längerwerden der Tage, da dieser Wechsel seit Menschengedenken überlebenswichtig ist, vor allem für die Saat und Ernte.
Man sieht das Julfest als eine zwölftägige Friedenszeit, in der die Häuser mit immergrünen Zweigen wie Buchsbaum, Eibe, Fichte, Tanne, Stechpalme, Kiefer, Efeu, Wacholder geschmückt werden, denen man schützende und heilende Kräfte zuschreibt.


Wacholderzweig


Text aus Wikipedia zitiert>
Das Haus wird geräuchert mit den Worten „Glück ins Haus – Unglück hinaus,“ und auch der oben beschriebene „Julbock“ findet seine Verwendung.
Gastfreundschaft soll schon früher ein wichtiges Element der Julzeit gewesen sein, so soll das Haus den Gästen offengestanden haben, die ein und aus gingen und reich bewirtet wurden.
Zudem ist es ein Brauch, einen großen Holzklotz – den „Julklotz“ – aus dem Wald zu holen, und ihn zwölf Tage und Nächte brennen zu lassen.
Vergleichbar mit dem Volksbrauch, Feuerräder bzw. Osterräder von Bergen abzurollen, werden von Anhöhen brennende Sonnenräder, mit Stroh bespanntes Holz oder geflochten, herab gerollt.

Auch in der Wicca-Hexenreligion ist das Julfest eines der 8 Feste des Jahreskreises, an dem mit der Wintersonnenwende die Wiedergeburt des geopferten Jahresgottes bzw. der Tod des Stechpalmenkönigs (Gott des abnehmenden Jahres) und dessen Ablösung durch den Eichenkönig (Gott des zunehmenden Jahres) gefeiert wird. Zitat Ende>

Ritualgegenstände und Dekoration zum Julfest
 
glitter-graphics.com

traditionelle pagane Speisen: Truthahnbraten, Nüsse, Obstkuchen, Kümmelbrötchen, Eierflip und Glühwein
traditionelle Ritualkräuter: Eiche, Immergrün, Kamille, Lorbeer, Mariendistel, Mistel, Moos, Pinienzapfen,
                                       Rosmarien, Salbei, Stechpalme, Wacholder, Wachsmyrthe, Weihrauch, Zeder
Räucherwerk:  Pinie, Rosmarien, Wachsmyrthe und Zeder
heilige Sabbat-Edelsteine: Katzenauge und Rubin
Kerzenfarben : rot, grün, weiß, gold und silber
Sabbat-Gottheiten zu Jul: Lucina - römische Göttin der Mondmysterien

Frey - skandinavischer Fruchtbarkeitsgott und eine Gottheit, die mit Frieden und Wohlstand assoziiert wird .
        Attis - phrygischer Fruchtbarkeitsgott
        Dionysos - griechischer Weingott
        Wodan - der Hauptgott der Teutonen
      und natürlich der gute, alte Weihnachtsmann - der pagane Gott des Julfest und Personifikation des   Julfestgeistes.


glitter-graphics.com
Wie bei jedem der Sabbatfeste, bedenke, solltest du nach der Wicca Tradition feiern, einen Kreis zu eröffnen  dich vorher zu reinigen und dein Fest kann beginnen, mit allen Kräutern, Kerzen und Ritualgegenständen, die ich bereits beschrieben habe.
Drehe Dich nach allen 4 Himmelsrichtungen und wiederhole jedesmals den Spruch laut:

Horcht auf, ihr Elemente
Luft, Feuer, Erde und Wasser,
mit Glocke und Klinge rufe ich euch herbei
in dieser heiligen Nacht der Freude.

Ein Beispiel eines Wunschrituales:
Zu Gott und Göttin bete ich,
durch einen weiteren Tag begleite mich.
Das Glück lasst bitte treffen mich,
Glück hierher, jetzt, sage ich.
So soll es sein.
Beim Beenden des Rituales, lege alle Gegenstände an ihren Platz zurück, danke den Göttern, die du gerufen hast und sprich:
Der Kreis ist nun aufgehoben.
Dieser Ritus ist nun beendet.
So soll es sein.
Läute dreimal die Altarglocke und sprich:

Glücklich treffen und glücklich scheiden
und glücklich sich wieder vereinen.

Diesen Ritus kannst du immer anwenden und je nach Zweck das Wunschritual in ein anderes umwandeln.























Blessed be
Hexenesse

Donnerstag, 15. Dezember 2016

OOAK BJD Fairy Elfen Gnome und Kobolde- wie es begann und wie es heute ist

OOAK BJD Fairy Elfen, Gnome und Kobolde 

Hallo liebe Fan Gemeinde der Elfen ,Trolle und Gnome, der Anderswelt und natürlich der Hexen-
ich bin wieder zurück, aber mit einem anderen Thema, denn das Wiccathema ist erschöpft, nicht die Zeremonien und Kräuter und der Glaube daran,sondern die Beiträge. Zudem habe ich mit meiner neuen Beschäftigung alle Hände voll zu tun.

wie alles begann könnt ihr hier ansehen suche unter blogsearch
https://draft.blogger.com/blogger.g?blogID=2322872750588778867#editor/target=post;postID=8029134677192252540;onPublishedMenu=allposts;onClosedMenu=allposts;postNum=2;src=postname

und so gings  weiter bei der 1. Ausstellung an der ich teilgenommen habe im November 2016 im Schloss Laxenburg.



zwischen all den antiken Puppen und handgemachten Teddybären war mein Tisch ein echter Exot.
Am Anfang gingen alle Menschen nur vorbei, aber irgendwann konnten sich doch etliche aufraffen und einmal genauer hinsehen....
Und ich war so stolz, dass ich endlich meine Fairy's präsentieren durfte und die Leute auch begeistert waren.

Und schön langsam entwickelt sich aus diesem ursprünglichen Hobby eine echte Herausforderung.
Ich möchte immer wieder neue Puppen machen, neue Köpfe modellieren und jede soll noch schöner und magischer werden, was mir oft nicht gelingt und die Arbeit umsonst war.
Ich zeige Euch hier wie ich anfange- mit dem Kopf zuerst, denn erst wenn dieser so ist wie es mir richtig erscheint, dann folgt der Körper...alles kleine Einzelteile von Hand aus PolymerClay geformt, bearbeitet mit einer Proxon Micromat und mit Sandpapier ganz fein glatt gemacht- bis hin zur Bemalung, Augen und Kleider, alles Handarbeit und Unikate.
               






ist alles noch im Halbrihzustand bis auf den Kopf- der würde im Rohzustand nämlich so aussehen
das ist Auri
das schönste ist immer das Zusammenbauen und ankleiden- seht selbst was daraus wird.

OOAK Fairy BJD Elf MOMO


 das ist meine letzte Tiny OOAK BJD Elfe gerade mal 13 cm gross

Es folgen noch mehr- viele Bilder könnt ihr unter Pinterest ansehen und kaufen könnt Ihr meine Kleinen über Etsy oder bei der nächsten Ausstellung in Sonneberg Thüringen vom 24.05.2017 bis 27.05.2017.

Mit diesem kurzen Comeback meinerseits wünsche ich allen ein ganz schönes Weihnachtsfest-

happy Jule und
http://www.blogger.com/post-edit.g?blogID=2322872750588778867&postID=8282935961484804441

Blessed be

Hexenessel

BJD Puppen, BJD Fairy Elf, Polymer Art Dolls, OOAK Art Dolls handskulptiert und selbst gemacht

Hallo meine Lieben,

nach langer Abwesenheit bin ich mal wieder zurück in Bloghausen.

Der Grund für mein Fernbleiben ist meine neue künstlerische Tätigkeit.
Ich versuche mich in BJD ( Ball Jointed Dolls) aus Polymer Clay.
Angefangen hat alles mit einem kleinen süßen 9 cm großen Elf, in den ich mich verliebt habe und auch relativ günstig erstanden.
Diese kleinen Mini BJD bearbeite ich jetzt auch selber, Augen vergrößern, Face MakeUp, Kleidung etc.
Der unten ist jetzt in England bei Katy.


Gleich mußte die passende Kleidung gehäkelt werden und bei einem ist es auch nicht geblieben.
Die Originale von Fairyland mußten her. Ich wollte den Vergleich zu den Recastings.
Unterschied ist da, aber einem Laien wird dieser nicht auffallen.
Bei den Kleinen kommt es immer auf den Gesichtsausdruck an und der ist einfach zu süß.

Original Fairyland BJD Realpuki Toki und Realpuki Kaka....

 Realpuki Toki von der Firma Fairyland



 Realpuki Kaka von der Firma Fairyland lebt jetzt in England bei meiner Freundin Diane.


 mein großer Calimero mit der kleinen Kaka....na schnell weg sonst frißt er den kleinen Elf.

Da diese kleinen Resinpuppen so teuer sind und ich schon bald in die Pension gehe, dachte ich mir, ich kann das ja selbst machen.
Jaja, am Anfang ist der Gedanke.....
Wie sagt man so schön-  aller Anfang ist schwer und ich begann mit normalem Polymer Clay.Als die einzelnen Teile fertig waren, sind sie wieder auseinandergebrochen oder im Ofen zerrissen,usw.

Ich habe nicht gewußt, welches Material ich brauche, was für Farben und sonst noch alles.
Blauäugig bin ich ans Werk gegangen und bis ich im die Massen von Vorschlägen im Net durchgeackert habe und mich schlau gemacht hatte, wurde mein Geldbeutel immer kleiner. Denn die Material- und Werkzeugkosten waren schon enorm.
Wer dazu mehr wissen möchte kann mich gerne kontaktieren.
Von einer Proxon Schleifmaschine, diversen Skulpturwerkzeugen, Farben, Polymerzusätzen, Magneten, Elastic Cords,Glasaugen (sofern man die nicht auch noch selber machen möchte) etc. ganz zu schweigen.

Aber einmal angefangen, wollte ich durchhalten und durchsstarten.
Da meine Figuren handskulptiert und nicht gegossen sind, ist der Aufwand natürlich umso größer, aber nach jeder fertigen Puppe war ich so stolz und happy, obwohl von perfekt weit entfernt.
Die richtige Kleidung mußte auch noch her, ich häkelte, nähte, kaufte Federn, Bänder, Filz und vieles mehr.

Ich zeige Euch hier meinen ersten Versuch, oje, aber ich war so happy...



 Die linke Schulterkugel existiert mitlerweilen nicht mehr- gebrochen.
Nach dieser kleinen Fantasyfigur habe ich mit Living Doll Clay begonnen und siehe da, es hat funktioniert, zwar erleide ich immer noch kleinere und größere Rückschläge mit gebrochenen Gelenken oder nicht zusammenpassenden Teilen, aber mitlerweilen weiß ich mir zu helfen und  lasse  mich nicht abhalten weitere zu machen.
Meiner Meinung nach werden sie auch immer besser  ????, jede Fairy Doll hat ihren eigenen Charme und ist ein Uniquat, ich kann sie nicht genau reproduzieren, weil ich alles von Hand skulptiere-
und meine Gesichter sind sich ziemlich ähnlich, weil eben Hexenessel's Art.

Hier ein Beispiel mit den ganzen Einzelteilen... nur wenn alle Teile optimal passen, kann die BJD Elf sich richtig bewegen, stehen und sitzen.



Und so sieht sie fertig aus....mein Fairy Elf Mimai

Noch ein paar Bilder, an Hand derer man meine eventuellen Fortschritte sehen sollte..... :-) numeriert nach Schaffens - Reihenfolge......ggg



Der 5. wurde erst gestern fertig und ich bin selber ganz verliebt in ihn. Den bekam eine meiner Freundinnen als Weihnachtsgeschenk.



Ich sammle aber nicht nur BJD Puppen, selbst gemachte und dazu gekaufte - immer noch Kräuter und Pilze, häkle wie besessen und zwischendurch entsteht so ein süßes Kerlchen ( benötige sehr viele Stunden dafür, muß einmal mit schreiben).
Nun wißt ihr warum ich so selten hier bin, und ich hoffe auch dieser kleine Beitrag gefällt Euch.

Mit meinem Letzten BJD Fairy Elf verabschiede ich mich für heute von Euch, bis demnächst



blessed be
Hexenessel


P.S.: Die meisten meiner Polymer Elfen haben echte natürliche Cabochon Sapphiere als Augen
        wer mehr wissen will, schaue in meinen Etsy Shop
https://www.etsy.com/shop/HexenesselsArt?ref=hdr_shop_menu

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Jul & Christmas

For all my Blog-Friends especially to all my friends around the world 


meine kleinen Häkel Wichtel als Weihnachtsdeko und darunter meine beiden großen Kobolde
Laila & Calimero mitlerweilen 4 Jahre alt

Hier noch mein OOAK BJD Fairy Baku- einer von 12, die Ihr in meinem Etsy Shop www:ets.com/HexenesselsArt finden und ansehen könnt.

Wir haben Glück, denn bei den Wicca's dauert "Weihnachten" viel länger und beginnt bereits morgen........
und damit beginnt die Zeit des Räucherns, Feierns, aber auch des Innehaltens und des Glauben....
Mehr darüber erfahrt ihr, wenn ihr diesem Link folgt.....
http://www.blogger.com/post-edit.g?blogID=2322872750588778867&postID=8282935961484804441


Some of us have never forgotten
the other world.
That other world in which we did not know time and space.
The world, the eternal cycle and all the
decay moves.




For all those creatures on earth,
to find still
the place in this world to be.
                        


     
There is a feeling as cold in the summer,
a cold but that does not really exist.
But what does it mean really ......
What matters is only the feeling.
This is alone in the midst of friends,
a solitude that does not really exist.
But what is even friends,
what does it mean really?
What matters is the feeling.
Nothing happens by chance in this world
and everything has a purpose.
all those creatures also look for the other world ....
Thank you,
divine you
power you moving, all
for all the wonders
that you see me in this life have let
and the new look you can tell me every day.


Besonders aber grüße ich an diesem Tage und an dieser Stelle,
all jene unter euch, deren Seelen es niemals vergessen haben,
dass wir alle aus einer anderen Welt kommen
und dass wir alle wieder dorthin gehen werden.....




Ich wünsche euch
ein besonders schönes Julfest and Merry Christmas



blessed be everybody....
Eure Hexenessel

Montag, 14. Dezember 2015

Wintersonnenwende- JUL- ein Weihnachtszauber

Hallo Ihr Lieben.



kurz bevor der Tag der Wintersonnenwende bevorsteht, möchte ich dich nochmals an einen meiner früheren Blogs erinnern, in dem ein kompletter Artikel darüber von mir verfaßt wurde-  zum Nachlesen......



 http://www.blogger.com/post-edit.g?blogID=2322872750588778867&postID=8282935961484804441
Sollte der Link nicht funktionieren such einfach im Labe Hexenseite nach JUL - blogsearch

 

Fantasy Myspace Comments
MyNiceProfile.com

Und passend dazu habe ich einen kleinen Weihnachtszauber entdeckt, ein russischer Zauber, der in der dunkelsten Zeit des Jahres den Weg weisen soll.


Auch wenn der Himmel in dieser Jahreszeit nur kurz leuchtet, so sieht man doch gleichzeitig mit dem Sonnenuntergang den Mond aufgehen, das bedeutet, daß sich mit dem nahenden Julfest, mit dem man seit vorchristlicher Zeit die Wintersonnenwende feiert ( "JUL" bedeutet "RAD- das Sonnenrad).
Dies heißt, daß sich das Sonnenrad zurückdreht und ab dem 21. Dezember die Tage bereits wieder länger werden.





Mit dem längerwerden der Tage feiert man auch einen Neubeginn.
Um den Neubeginn zu starten, sollte man vorher einen Reinigungsritus starten.

Den will ich dir nun kurz mit einer kleinen Anleitung erklären:
Man nehme:

  • drei weiße Kerzen
  • zwei kleine Zwiebeln 
  • eine rote Kordel
  • etwas Salz
  • zwei Zweige der Silberbirke oder Mistel

Wie jedes Jahr hab ich meine Misteln natürlich selbst geerntet....


Und so geht's :
Am 21 . Dezember, dem Vorabend der Wintersonnenwende zünde die Kerzen an.
Während du in das Kerzenlicht schaust, schäle die Zwiebel und befestige sie je an einem Stück der roten Kordel.
Sprich dabei:
"Geister, die waren und Geister, die sind,
laßt Böses nicht herein;
Eintracht und Freude sollen hier sein,
wenn der Tag beginnt "


Danach hänge die Zwiebel über Tür oder Fenster.
An Heiligabend streue Salz darüber, entferne die Kordel und verbrenne oder begrabe sie danach.
Berühre mit den Mistelzweigen deine Stirn und hänge sie dort ( am Besten über die Tür) mit der roten Kordel auf, wo vorher die Zwiebel hing

Denke immer daran :
Der Geist macht das Verheilen.
Du machst das Denken.




Blessed be
Hexenessel